Diese Anwendung ist in erster Linie für die Nutzung des Wörterbuches durch Sprachwissenschaftler optimiert, die mit Aufbau und Struktur des WBF vertraut sind.
Dennoch kann jeder die Suchfunktionen für beliebige Zwecke nutzen. Erklärungen hierzu finden Sie hier und hier.

Bitte geben Sie hier die gewünschten Suchbegriffe ein.
Die Eingabe mehrerer Parameter bewirkt eine UND-Verknüpfung!

Volltext: i Beachten Sie bitte folgende Hinweise für Ihre Suchabfrage:

Für eine Volltextsuche nach z. B. Wort- oder Phrasenteilen innerhalb der Datenfelder Lemma, Grundform, Bedeutung sowie Umschrift ist das Feld Volltext gedacht. Hier können Sie (ggfs. unter Verwendung des Platzhalters * ) mit z. B. *karto* alle Suchergebnisse innerhalb der genannten Datenfelder erhalten, in denen die Zeichenkette karto vorkommt: Bratkartoffel, Kartoffel, Kartoffelbrei, Karton usw.
Bei dieser Suche wird nach allen enthaltenen Wörtern Ihrer Eingabe gesucht, sodass z. B. grünes Kraut als Sucheingabe sowohl nach grünes als auch nach Kraut sucht, nicht jedoch nach exakt der eingegebenen Phrase. Um dies zu erreichen, kapseln Sie Ihre Eingabe bitte in doppelte Anführungszeichen: "grünes Kraut". Die Suche nach Phrasen erlaubt allerdings keine Verwendung des Platzhalters.
Beachten Sie bitte außerdem, dass präfigierte Platzhalter die Suche verlangsamen können.

In den übrigen Suchfeldern wird der eingegebene Begriff immer mit dem Inhalt des gesamten Datenfeldes abgeglichen.
So werden Suchtreffer von z. B. der Eingabe weg exakt Weg bzw. weg lauten und keine Komposita o.ä. enthalten.

Die Suche nach Dialektwörtern ist derzeit nicht möglich - es muss die standardsprachliche Form angegeben werden.

Folgende Platzhalter sind in der Suche erlaubt:
  • * für beliebig viele Buchstaben
  • ? für einen oder keinen Buchstaben (nicht im Volltext)
  • + für mindestens einen Buchstaben (nicht im Volltext)

Um z. B. nach allem zu suchen, das Haus bzw. haus enthält und darauf endet, könnte man *haus als Suchbegriff verwenden. Auch hier wird jedoch auf Anfang und Ende des Datenfeldes geachtet, d.h. dass nach der Zeichenkette haus diese zuende ist.

und/oder
Lemma:
Grundform:
Bedeutung:
Grammatik:
Ort:
Bogen Nr.:
Frage Nr.:
Sie können die Sortierreihenfolge mehrerer Spalten als Ergänzung zur Suchoption definieren oder später die Ergebnisliste nach einer einzelne Spalte durch Klicken der Spaltenüberschrift sortieren:
Die Sortieroptionen haben keine Wirkung, wenn nur Schnipsel laden gewählt wurde bzw. wenn nur Bogen und Frage gesucht werden!

Erste Sortier-Spalte:



Zweite Sortier-Spalte:



Dritte Sortier-Spalte:



Vierte Sortier-Spalte:



Fünfte Sortier-Spalte:





  (Ist diese Option gesetzt, werden nicht nur die ersten 1000 Ergebnisse geladen, sondern alle. Dies kann sich u. U. negativ auf die Geschwindigkeit auswirken und Ihren Browser überfordern lassen.
Werden nur Schnippsel geladen, ist diese Option aus diesem Grund immer ohne Wirkung.)



Ihre Suche nach Grundform Dach ergab 33 Treffer.


Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Dach Dach Dach Sn NomPl wenn die Schwolm scheßn und di Dacher gessn, no rachertz Wenn die Schwalben schießn und die Dächer gießen, nach regnet es Dettelbach Y27,3 #? 1 115 10      
Dach Dach Dach Sn DatSg Ach wie hams die Bettelleut so schö, die könne de ganze Tog spazeir gegeh, es fällt e ne ken Zeigel vom Dach, es fällt e ne ken Kind neim Bach, es bricht e ne kein Ox e Horn, es scheißt e ne kei Katz neis Korn ach wie haben es die Bettelleute so schön, die können den ganzen Tag spazieren gegehen, es fällt ihnen kein Ziegel vom Dach, es fällt ihnen kein Kind hinein den Bach, es bricht ihnen kein Ochse ein Horn, es scheißt ihnen keine Katze hinein ins Korn Reckertshausen U30,1 GP fügt noch ein "Spessarter Räuberlied an #flex, #syntax, #kas 2 115 10      
Dach Dach Dach Sn DatSg Haus mit Dāch Haus mit Dach Ehingen g30,7 1 58 48      
Dach Dach Dach Sn NomSg Dōch Dach Penzendorf e33,2 1 3 17      
Dach Dach Dach Sn NomSg es hod si geläicht wi a Dåch es hat sich gelegt wie ein Dach Euerfeld Y27,2 #ra 1 18 34      
Dach Dach Dach Sn NomSg lait wi a Daoch liegt wie ein Dach Waldbrunn Y25,9 #ra 1 18 34      
Dach Dach Dach Sn NomSg des liechd we a Doch das liegt wie ein Dach Langenaltheim k32,2 #ra 1 18 34      
Dach Dach Dach Sn NomSg dies ligd drin wij ah Doch das liegt drin wie ein Dach Raitenbuch h33,9 #ra 2 18 34      
Dach Dach Dach Sn NomSg es licht wöi a Doch es liegt wie ein Dach Weißenburg h32,9 (es liegt wie ein Dach) #ra 1 18 34      
Dach Dach Dach Sn DatSg Es drescht vons Dooch roa. es drescht vom Dach herab Gollmuthhausen R29,8 Redensart, kein Hauptwort bekannt #vons evtl verschr 1 18 25      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatPl Das pfeifen die Spatzen schon von den Dächern das pfeifen die Spatzen schon von den Dächern Scheinfeld Z29,9 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 4 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatPl des pfeifn scho alle Spotzen von di dächer das pfeifen schon alle Spatzen von den Dächern Heilsbronn d31,9 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatPl Des pfeufn die Spatzn vo der Decher das pfeifen die Spatzen von den Dächern Obernbreit a27,3 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatPl Dös pfeufen di Vü=egl von Dächena das pfeifen die Vögel von den Dächern Gestungshausen T34,1 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatPl dös pfeufn scho die Spotzn vo dr Dacher das pfeifen die Spatzen von den Dächern Gerolzhofen X29,1 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg Das pfeifn die Spatzn vom Dach ru das pfeifen die Spatzen vom Dach herunter Röthenbach b.St.W. d33,6 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg des pfeifn die Spotzn vom Dach das pfeifen die Spatzen vom Dach Schwand e29,7 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg des pfeifn d'Schpotzn vom Dåch das pfeifen die Spatzen vom Dach Nassenfels l34,4 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg Des pfeift ja der Spatz vom Dach das pfeift ja der Spatz vom Dach Biebelried Y27,8 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg dös pfeifn Schpozn vom Dach das pfeifen Spatzen vom Dach Winn f29,6 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg Pfeifen die Spatzen vom Dach pfeifen die Spatzen vom Dach Dampfach W29,2 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg pfeifer Spotzn vom Dach ro pfeifen die Spatzen vom Dach herunter Pollenfeld i34,4 #Gesamtbedeutung: längst bekannter Sachverhalt 1 54 20      
Dach Dach Dach (in Redensart) Sn DatSg Bei dem is glei Feiə underm Dōch bei dem ist gleich Feuer unter dem Dach Treuchtlingen i32,5 1 16 17      
Dach Dach Haut, Fell Sn NomSg "as Dach roo !" das Dach herab Buchschwabach d32,4 "´as Dach roo !´ (Dach, bzw. Decke runterziehen) = Fell runterziehen (selt. Ausdruck)" 1 7 19      
Dach Dach Kopf (in Fügung) Sn AkkSg ich scheiß der was aufs Dach ich scheiße dir was auf das Dach Forchheim Z33,4 1 7 27      
Dach Dach Kopf (in Fügung) Sn AkkSg steig mir aufs doch steig mir auf das Dach Döbra S36,6 #sl 2 7 27      
Dach Dach Kopf (in Redensart) Sn AkkSg Der hat ana afs Dach kriegt der hat eine auf das Dach gekriegt Neuendettelsau e31,6 1 56 39      
Dach Dach Kopf (in Redensart) Sn AkkSg er gricht ena aufs Då̄ch er kriegt eine auf das Dach Wetzhausen T29,5 1 6 11      
Dach Dach Kopf (in Redensart) Sn AkkSg er kriegt aufs Dach er kriegt auf das Dach Elsenfeld X21,9 #ra 1 6 11      
Dach Dach Kopf (in Redensart) Sn AkkSg ana aufs Do=ach eine auf das Dach Bamberg X32,1 1 6 11      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Dach Dach Schirm der Kappe Sn NomSg Dach Dach Weidelbach g28,5 1 69 1      
Dach Dach Schirm der Kappe Sn NomSg Doch Dach Ohrenbach c28,1 1 69 1      
Dach Dach Schirm der Kappe Sn NomSg Dach Dach Issigau R37,5 1 69 1