Diese Anwendung ist in erster Linie für die Nutzung des Wörterbuches durch Sprachwissenschaftler optimiert, die mit Aufbau und Struktur des WBF vertraut sind.
Dennoch kann jeder die Suchfunktionen für beliebige Zwecke nutzen. Erklärungen hierzu finden Sie hier und hier.

Bitte geben Sie hier die gewünschten Suchbegriffe ein.
Die Eingabe mehrerer Parameter bewirkt eine UND-Verknüpfung!

Volltext: i Beachten Sie bitte folgende Hinweise für Ihre Suchabfrage:

Für eine Volltextsuche nach z. B. Wort- oder Phrasenteilen innerhalb der Datenfelder Lemma, Grundform, Bedeutung sowie Umschrift ist das Feld Volltext gedacht. Hier können Sie (ggfs. unter Verwendung des Platzhalters * ) mit z. B. *karto* alle Suchergebnisse innerhalb der genannten Datenfelder erhalten, in denen die Zeichenkette karto vorkommt: Bratkartoffel, Kartoffel, Kartoffelbrei, Karton usw.
Bei dieser Suche wird nach allen enthaltenen Wörtern Ihrer Eingabe gesucht, sodass z. B. grünes Kraut als Sucheingabe sowohl nach grünes als auch nach Kraut sucht, nicht jedoch nach exakt der eingegebenen Phrase. Um dies zu erreichen, kapseln Sie Ihre Eingabe bitte in doppelte Anführungszeichen: "grünes Kraut". Die Suche nach Phrasen erlaubt allerdings keine Verwendung des Platzhalters.
Beachten Sie bitte außerdem, dass präfigierte Platzhalter die Suche verlangsamen können.

In den übrigen Suchfeldern wird der eingegebene Begriff immer mit dem Inhalt des gesamten Datenfeldes abgeglichen.
So werden Suchtreffer von z. B. der Eingabe weg exakt Weg bzw. weg lauten und keine Komposita o.ä. enthalten.

Die Suche nach Dialektwörtern ist derzeit nicht möglich - es muss die standardsprachliche Form angegeben werden.

Folgende Platzhalter sind in der Suche erlaubt:
  • * für beliebig viele Buchstaben
  • ? für einen oder keinen Buchstaben (nicht im Volltext)
  • + für mindestens einen Buchstaben (nicht im Volltext)

Um z. B. nach allem zu suchen, das Haus bzw. haus enthält und darauf endet, könnte man *haus als Suchbegriff verwenden. Auch hier wird jedoch auf Anfang und Ende des Datenfeldes geachtet, d.h. dass nach der Zeichenkette haus diese zuende ist.

und/oder
Lemma:
Grundform:
Bedeutung:
Grammatik:
Ort:
Bogen Nr.:
Frage Nr.:
Sie können die Sortierreihenfolge mehrerer Spalten als Ergänzung zur Suchoption definieren oder später die Ergebnisliste nach einer einzelne Spalte durch Klicken der Spaltenüberschrift sortieren:
Die Sortieroptionen haben keine Wirkung, wenn nur Schnipsel laden gewählt wurde bzw. wenn nur Bogen und Frage gesucht werden!

Erste Sortier-Spalte:



Zweite Sortier-Spalte:



Dritte Sortier-Spalte:



Vierte Sortier-Spalte:



Fünfte Sortier-Spalte:





  (Ist diese Option gesetzt, werden nicht nur die ersten 1000 Ergebnisse geladen, sondern alle. Dies kann sich u. U. negativ auf die Geschwindigkeit auswirken und Ihren Browser überfordern lassen.
Werden nur Schnippsel geladen, ist diese Option aus diesem Grund immer ohne Wirkung.)



Ihre Suche nach Grundform Krapfen ergab 102 Treffer.


Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Gebäck S Nom Krapf Krapfen Hambrunn a22,5 1 5 35      
Krapfen Krapfen Gebäck S Nom Krapfm Krapfen Buchschwabach d32,4 1 5 35      
Krapfen Krapfen Gebäck S Nom Krapfn Krapfen Rohr d32,8 1 5 35      
Krapfen Krapfen Gebäck S NomPl Gropfa Krapfen Frauenroth S27,7 die 2 5 35      
Krapfen Krapfen Gebäck S Nom Krapfn Krapfen Pödeldorf X32,3 1 5 35      
Krapfen Krapfen Gebäcksorte S Nom Krapfn Krapfen Hesselbach U28,9 #np?; Sonderzeichen für <a> 1 2 32      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm NomSg a Grabf? ein Krapfen Treuchtlingen i32,5 runder Obstkuchen #bild 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapf? Krapfen Nassenfels l34,4 (mit Äpfel oder Zwetschgen) 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Solnhofen k32,3 früher: die Krapfen aus gedörrten Zwetschgen 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Burggrub S34,5 s. Oben 1 18 42      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Hassenberg S34,7 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Brünn U31,4 Hefeteig, der geht – faustgroße Kloßform – mit 2 Händen ausgezogen, sodo[sic!]ß in der Mitte eine feine Haut ist - in siedender Butter ausbacken 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Schney U33,2 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Buckenhofen Z33,1 sind rund 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfn Krapfen Peulendorf W33,4 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapf'n Krapfen Pödeldorf X32,3 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Kråpfn Krapfen Oberhaid W31,9 1 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm NomPl es senn die Krapfen es sind die Krapfen Gestungshausen T34,1 Mit einem Esslöffel aus der großen Teigschüssel genommen auf Kugeln zusammen gewirkt mit der Hand (auf kurze Zeit ruhen lassen, dann auseinander ziehen und backen in siedendes Butter #bild 2 18 42      
Krapfen Krapfen Kirchweihgebäck aus Hefeteig Sm Krapfen Krapfen Brünn U31,4 wie oben 2 18 42      
Krapfen Krapfen kropfartiger Auswuchs am Brot S Sg a Kråpf'n ein Krapfen Gerlachshausen Y28,2 1 45 20      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Obstkuchen S Nom Krapfa Krapfen Dorfkemmathen g29,8 einfacher, mit Obst belegter Kuchen 2 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck S Nom Krapfen Krapfen Neustadt b.Coburg S33,3 aus Weizenmehl in siedendem Fett gebacken 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck S Nom Krapfm Krapfen Lettenreuth T33,9 aber als im Fett gebackene Teighüte 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck S Nom Krapfm Krapfen Untertheres V29,8 Hefeteig in Fett gebacken 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck S Nom Krapfen Krapfen Treunitz W34,4 gibts auch bei uns, sind in fl. heißem Schmalz gebackene Hefeküchlein Form #bild 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck S Nom Kråpfe Krapfen Reistenhausen Y22,9 an Weihnachten, in der Faschingszeit 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck zu Fastnacht S Nom Grabbfm Krapfen Roßbach a30,2 Faschingskrapfen 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck zu Fastnacht S Nom Kropfa Krapfen Wülfershausen S28,3 in Fett ausgebackenes Fastnachtsgebäck 2 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck zu Fastnacht S Nom Krapfn Krapfen Steinberg S35,4 Fastnachtskrapfen 1 5 35      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck zu Fastnacht S Nom Krapfm Krapfen Gössersdorf T35,8 sind die runden, in Fett gebackenen ausgezogen Kirchweihkuchen 1 5 35      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Kråpfn Krapfen Oberhaid W31,9 in Oberh. hutförmig #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Kropfa Krapfen Saal a.d.Saale S29,1 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Kråpfn Krapfen Schönbrunn V31,7 werden über dem Knie oder einem Topf ausgezogen wie ein Hut #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapf'n Krapfen Pödeldorf X32,3 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapf'n Krapfen Dingolshausen X29,2 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Sterpersdorf Z31,8 rund, übers Knie gezogen, innen dünn 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Gleißenberg Z30,3 rund, viereckig 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Burgwindheim Y30,2 ausgezogen übers Knie mit dickem Rand, dünnem Hut #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Wildensorg X32,4 Hüte, die mit Fett begossen werden #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Peulendorf W33,4 in heißem Schmalz gebackener, runder, tellergroßer, ausgezogener Hefeteich ohne „Hüte“ d.h. nur der Rand ist braun, die Innenfläche beiderseits weiß 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Knetzgau W30,1 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm krapfn Krapfen Zell a.Ebersberg W30,5 übers Knie gezogen, ca 22-27 cmØ 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Drosendorf W32,9 Durchmesser etwa 15 cm #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Trossenfurt W30,9 #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Thurnau V35,8 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Weismain V34,2 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Zeil a.M. V30,8 dünner Teig – auf dem Knie ein weißes Tuch – Teig darüber dünn ausgezogen – in sprudelndes heißes Fett gelegt, daß die Hitze innen einen Hut hochtreibt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Rügheim U30,7 Krapfn, jedoch nicht an der Kirchweih, sondern an Fastnacht: kleinere runde, sog. Faschingskrapfen, bräta (breite) Ku., die über dem Knie ausgezogen werden. 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Lettenreuth T33,9 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Altenhof T32,1 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Gemünda T31,6 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Marlesreuth S37,4 (rundgezogen/ringförmig; in der Mitte ein kleiner Teich) 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Coburg S32,9 Teig wird in Ringe gezogen, innen bleibt dünn gezuckerte Haut #au; Bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Selbitz S37,2 in Oberbayern „Fensterlkuache“ genannt #Bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfn Krapfen Weißenbrunn v.W. R33,7 #bild mit Beschriftung 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Kråpfm Krapfen Thüngfeld Y30,9 mit dickem Rand u. dünnem Hut; d.s. die Katholischen. Im nahen Burghaslach, das luth. Bevölkerung hat, werden nur flache gebacken. 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfm Krapfen Altenkunstadt U34,5 (Krapfen, Schmalzgebäck, Rand mit dünnem Hut; Staubzucker) #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Gestungshausen T34,1 Krapfen evangelisch: Krapfen katholisch: ohne Teller; in heißer Butter gebacken werden Krapfen. das [sic!] sind kleine runde Leibchen aus einem gehäuften Esslöffel Krapfenteig mit der Hand zu einer Kugel zusammen gewirkt, aufs saubere Leinentücher gelegt, zugedeckt und dann von der Mitte aus hauchdünn auseinandergezogen, der Rand bleibt ein runder Wulzt, welcher die heiße Butter braucht. Mit dem Krapfenspieß werden sie aus der kochenden Butter herausgenommen: #au; GP hat mehrere Bilder von Krapfen gemalt 3 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Brünn U31,4 über dem Knie ausgezogene Schmalz Gebäcke #GP hat Bild von Krapfen gemalt 2 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Steinmark X24,4 ausgewellter Hefeteig in kl. Stücke geschnitten u im schwimmenden Fett gebacken - Krapfen 2 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Kupferberg U36,5 kath. 2 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Neudorf S37,8 2 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Buckenhofen Z33,1 sind rund 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Hellmitzheim Z28,9 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Schwarzenberg Z29,9 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Aschbach Y30,8 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Kolmsdorf X31,5 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Wustviel X30,4 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Stadelschwarzach X28,9 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Steinfeld W33,3 werden über dem Knie ausgezogen #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Guttenberg U36,2 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Schney U33,2 Krapfen, über dem Knie gezogene #au 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Ebern U31,9 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Brünn U31,4 Hefeteig, der geht – faustgroße Kloßform – mit 2 Händen ausgezogen, sodo[sic!]ß in der Mitte eine feine Haut ist - in siedender Butter ausbacken 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Weidmes T36,8 rund, kuglig; alles Hefegebäck #au 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Steinach a.St. T34,1 #GP hat Bild von Krapfen mit Beschriftung gemacht 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Schauenstein S37,8 Andere nicht üblich #Bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Hassenberg S34,7 Krapfen: Herstellung aus Mehl, Zucker, Eier, Butter, Hefe, gebacken in Butterschmalz #DINA 4 Blatt #bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Ickelheim c29,2 #bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Burggrub S34,5 Krapfen: Gebäck aus Hefeteig, wird mit den Fingern ausgerollt, daß außen ein dicker, innen eine dünne Wand besteht. Im kochenden Fett ausgebacken. #au 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Ottenhofen c29,4 #bild mit Beschriftung 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Burgbernheim c28,6 innen hohl #bild mit Beschriftung 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfen Krapfen Uffenheim b28,5 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfe Krapfen Rinderfeld c25,2 #bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfa Krapfen Holzkirchhausen Y25,7 rund Hefeteig Apfelgroß 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapfa Krapfen Custenlohr b28,8 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Grapfn Krapfen Kupferberg U36,5 wird mit der Hand auseinandergezogen und in siedendes Butterschmalz getaucht #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krapen Krapfen Steinbach R36,8 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Krabf'n Krapfen Mainbernheim Z28,4 #bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm Gråbfm Krapfen Reupelsdorf Y28,3 (Krapfen): Hefeteig zu Nudeln formen, gehen lassen, ausziehen, in heißem Fett schwimmend backen 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl gefüllta Kråpfn gefüllte Krapfen Schönbrunn V31,7 mit Marmelade 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl Die Krapfn die Krapfen Pettstadt Y32,2 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl Die Krapfm die Krapfen Neuses a.d.Regnitz Y33,7 Hier werden meist die flachen Krapfen gebacken, die sog. „umgewendeten“ weil sie auf beiden Seiten im heißen Schmalz schwimmend gebacken werden, während die großen Hutformen nur auf einer Seite im heißem Schmalz schwimmen und auf der Oberseite mit einem Schöpflöffel durch Aufgießen des heißen werfen. 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl die Krapfen die Krapfen Westheim Z27,2 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl die Gråpfm die Krapfen Einberg S33,4 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomSg der Kråpfn der Krapfen Unteroberndorf W32,2 #GP hat Bild von Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomSg de Krapfn der Krapfen Ebersdorf T33,5 rundes, flach: hutförmiges Gebäck; goldbrauner Rand, leicht gewölbte dünne helle Innenfläche, zuckerbestreut, ca 15 cm Ø #au 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomSg dë Gråpfm der Krapfen Einberg S33,4 #Bild 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl ausgezogene Krapfen ausgezogene Krapfen Rudendorf W31,2 #GP hat Bild von ausgezogenem Krapfen gemalt 1 18 41      
Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl ausgezogene Krapfen ausgezogene Krapfen Limbach W30,3 sie werden als Teig übers Knie ausgezogen und sehen gebacken wie ein Hut aus 1 18 41      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

Krapfen Krapfen Schmalzgebäck, das traditionell zu Kirchweih gebacken wird Sm NomPl āfocha Kråpfn einfache Krapfen Schönbrunn V31,7 einfache 1 18 41      
Krapfen Krapfen unartiges Kind Sm NomPl döi Krapfm die Krapfen Winkelhaid d34,3 1 97 1