Diese Anwendung ist in erster Linie für die Nutzung des Wörterbuches durch Sprachwissenschaftler optimiert, die mit Aufbau und Struktur des WBF vertraut sind.
Dennoch kann jeder die Suchfunktionen für beliebige Zwecke nutzen. Erklärungen hierzu finden Sie hier und hier.

Bitte geben Sie hier die gewünschten Suchbegriffe ein.
Die Eingabe mehrerer Parameter bewirkt eine UND-Verknüpfung!

Volltext: i Beachten Sie bitte folgende Hinweise für Ihre Suchabfrage:

Für eine Volltextsuche nach z. B. Wort- oder Phrasenteilen innerhalb der Datenfelder Lemma, Grundform, Bedeutung sowie Umschrift ist das Feld Volltext gedacht. Hier können Sie (ggfs. unter Verwendung des Platzhalters * ) mit z. B. *karto* alle Suchergebnisse innerhalb der genannten Datenfelder erhalten, in denen die Zeichenkette karto vorkommt: Bratkartoffel, Kartoffel, Kartoffelbrei, Karton usw.
Bei dieser Suche wird nach allen enthaltenen Wörtern Ihrer Eingabe gesucht, sodass z. B. grünes Kraut als Sucheingabe sowohl nach grünes als auch nach Kraut sucht, nicht jedoch nach exakt der eingegebenen Phrase. Um dies zu erreichen, kapseln Sie Ihre Eingabe bitte in doppelte Anführungszeichen: "grünes Kraut". Die Suche nach Phrasen erlaubt allerdings keine Verwendung des Platzhalters.
Beachten Sie bitte außerdem, dass präfigierte Platzhalter die Suche verlangsamen können.

In den übrigen Suchfeldern wird der eingegebene Begriff immer mit dem Inhalt des gesamten Datenfeldes abgeglichen.
So werden Suchtreffer von z. B. der Eingabe weg exakt Weg bzw. weg lauten und keine Komposita o.ä. enthalten.

Die Suche nach Dialektwörtern ist derzeit nicht möglich - es muss die standardsprachliche Form angegeben werden.

Folgende Platzhalter sind in der Suche erlaubt:
  • * für beliebig viele Buchstaben
  • ? für einen oder keinen Buchstaben (nicht im Volltext)
  • + für mindestens einen Buchstaben (nicht im Volltext)

Um z. B. nach allem zu suchen, das Haus bzw. haus enthält und darauf endet, könnte man *haus als Suchbegriff verwenden. Auch hier wird jedoch auf Anfang und Ende des Datenfeldes geachtet, d.h. dass nach der Zeichenkette haus diese zuende ist.

und/oder
Lemma:
Grundform:
Bedeutung:
Grammatik:
Ort:
Bogen Nr.:
Frage Nr.:
Sie können die Sortierreihenfolge mehrerer Spalten als Ergänzung zur Suchoption definieren oder später die Ergebnisliste nach einer einzelne Spalte durch Klicken der Spaltenüberschrift sortieren:
Die Sortieroptionen haben keine Wirkung, wenn nur Schnipsel laden gewählt wurde bzw. wenn nur Bogen und Frage gesucht werden!

Erste Sortier-Spalte:



Zweite Sortier-Spalte:



Dritte Sortier-Spalte:



Vierte Sortier-Spalte:



Fünfte Sortier-Spalte:





  (Ist diese Option gesetzt, werden nicht nur die ersten 1000 Ergebnisse geladen, sondern alle. Dies kann sich u. U. negativ auf die Geschwindigkeit auswirken und Ihren Browser überfordern lassen.
Werden nur Schnippsel geladen, ist diese Option aus diesem Grund immer ohne Wirkung.)



Ihre Suche nach Grundform Saufen ergab 457 Treffer.


Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen Alkohol trinken Vst 3Sg der saift wia Berschdnbinder der säuft wie ein Bürstenbinder Hof S38,2 trinkt sehr viel #uml 2 115 10      
saufen saufen Alkohol trinken Vst 3Sg säuft wie ein Loch säuft wie ein Loch Röthelbach W36,2 1 114 3      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP ä håt gsuffn er hat gesoffen Wetzhausen T29,5 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP a hot gsuffm er hat gesoffen Dörflis V30,6 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP ä håt gsuffn er hat gesoffen Wohnau W29,6 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP er hot gsuffe er hat gesoffen Obernburg a.M. X21,9 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP ar hat gsuffa er hat gesoffen Albertshausen Z26,8 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP â håt se vill gsûffn er hat sich viel gesoffen Kirchahorn X35,8 # <vill> vielleicht <voll> mit Umlaut ? 1 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP der hat zuviel g'soffen der hat zu viel gesoffen Westheim Z27,2 2 4 33      
saufen saufen Alkohol trinken Vst PP dar hot z'viel gsuffä der hat zu viel gesoffen Sulzthal U27,4 1 4 33      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen Alkohol trinken V 3Sg er sauft a ner af Unrechts Kŏstn Er sauft einen auf Unrechts Kosten Wettringen e27,9 1 16 31      
saufen saufen Alkohol trinken V 3Sg sauft er wie a Rettl sauft er wie ein Rättel Gestungshausen T34,1 am meisten wird gelacht, wenn einer wegen Magenbeschwerden sagt er könne nicht trinken. Wenns aber nichts kostet, "sauft er wie a Rettl" 5 16 31      
saufen saufen Alkohol trinken V 3Sg ower wenns Freiböier gibt, nâuh is er dâu nâuh is's besser, nâuh sauftə aber wenn es Freibier gibt, dann ist er da dann ist es besser, dann säuft er Buchschwabach d32,4 1 16 31      
saufen saufen Alkohol trinken V 3Sg Wenn andere bezahlen säuft da wie a Loch wenn andere bezahlen säuft er wie ein Loch Schottenstein U32,2 Bierbeißer unbekannt. Für solche Trinker heißt es: 1 16 31      
saufen saufen Alkohol trinken (in Wortspiel) Vst 3Sg vil säfta viel säuft er Geroldsgrün R36,8 vil säfta humoristisch #Wortspiel mit <Sylvester> 1 9 26      
saufen saufen Alkohol trinken (in Wortspiel) Vst 3Sg vill söft eä viel säuft er Medlitz V32,4 #Wortspiel mit <Sylvester> 1 9 26      
saufen Saufen flüssiges Futtergemisch, das man den Tieren zur Stärkung gibt Sn NomSg di Saufn das Saufen Seukendorf c32,1 angemacht #gen 1 20 57      
saufen Saufen flüssiges Futtergemisch, das man den Tieren zur Stärkung gibt Sn NomSg Saufen Saufen Kronach T34,3 1 20 57      
saufen Saufen flüssiges Futtergemisch, das man den Tieren zur Stärkung gibt Sn NomSg Saufen Saufen Cottenau U36,6 1 20 57      
saufen Saufen flüssiges Futtergemisch, das man den Tieren zur Stärkung gibt Sn NomSg Saufn Saufen Unteroberndorf W32,2 1 20 57      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen flüssiges Futtergemisch, das man den Tieren zur Stärkung gibt Sn NomSg Saufn Saufen Pettstadt Y32,2 des 1 20 57      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken Vst PP schdagg(e)scheit g(e)suff(e) stockgescheit gesoffen Großostheim W21,8 1 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) Vst PP a hot sich dumm un dab gsuffn er hat sich dumm und taub gesoffen Eckartshausen T31,4 #ra <sich dumm und taub trinken> 'sich übermäßig mit Alkohol berauschen' 1 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg aa säffd wie a Böachdnbinda er säuft wie ein Bürstenbinder Steinach Q34,4 #evtl. verschrieben #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'sich mit Alkohol übermäßig berauschen' 1 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) Vst PP gsuffm wia a Böschdebinder gesoffen wie ein Bürstenbinder Reupelsdorf Y28,3 (Bürstenbinder) #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'sich mit Alkohol übermäßig berauschen' 1 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) Vst PP gsoffn wie a Loch gesoffen wie ein Loch Nürnberg c33,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 7 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg sauft wie a Bürstenbinder säuft wie ein Bürstenbinder Schwabach e33,1 #uml #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'sich mit Alkohol übermäßig berauschen' 4 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg säuft wie a=o Bo=oschtnbinde säuft wie ein Bürstenbinder Neuensorg T33,5 #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'sich mit Alkohol übermäßig berauschen' 2 98 5      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Der seift wöi a Luuch der säuft wie ein Loch Nürnberg c33,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 6 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Däa säuft wie a Loch der säuft wie ein Loch Mörlach f34,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Daa säfd wie a Looch der säuft wie ein Loch Steinach Q34,4 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Deä söfft wi a Loch der säuft wie ein Loch Nordhalben R36,4 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Da säöfft wie a Luech der säuft wie ein Loch Einberg S33,4 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 2 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg Der säuft wie eah Luch der säuft wie ein Loch Schauenstein S37,8 (Loch) #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg dar saufd wiä Louch der säuft wie ein Loch Randersacker Y26,9 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg ar sauft wia Louch er säuft wie ein Loch Wolkshausen a26,6 #uml #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg säuhft wie eh Louch säuft wie ein Loch Nürnberg c33,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 4 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg seifd wie a Loch säuft wie ein Loch Hof S38,2 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 4 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg sauff wie a Luch säuft wie ein Loch Mitteleschenbach f31,6 #steht auf Einlegzettel #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg seift wie a Stier säuft wie ein Stier Laineck W36,6 #ra <saufen wie ein Stier> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen maßlos Alkohol trinken (in Redensart) V 3Sg safft wie a Kouh säuft wie eine Kuh Rückersdorf c34,2 #ra <saufen wie eine Kuh> 'übermäßig Alkohol trinken' 1 98 6      
saufen saufen maßlos trinken V Inf ich könnt an Ame leer gsauf ich könnte einen Eimer leersaufen Schney U33,2 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V 3Sg sauft wie a Bürschtbinder säuft wie ein Bürstbinder Rügland d30,2 #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'übermäßig trinken' 3 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V 3Sg Der sauft wi a Bürst‘n-binder der säuft wie ein Bürstenbinder Penzenhofen d34,6 #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V 3Sg sauft wi a Loch säuft wie ein Loch Penzenhofen d34,6 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V 3Sg der säuft wie a Mockl der säuft wie ein Mockel Münchberg T37,9 #ra <saufen wie ein Mockel> 'übermäßig trinken' 2 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V 3Sg er säuft wie ein Loch er säuft wie ein Loch Ebrach X29,9 #GP hat Beleg eingeklammert #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf ich könnt saufn wie a Luch ich könnte saufen wie ein Loch Affalterbach a34,7 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf ich könnt saufen wöi a Luuch ich könnte saufen wie ein Loch Nürnberg c33,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 2 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf Saufen könnt ich wie a Loch saufen könnte ich wie ein Loch Nürnberg c33,5 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 7 98 4      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf Könnt sauf‘n wi a Bürstenbinder könnte saufen wie ein Bürstenbinder Penzenhofen d34,6 #ra <saufen wie ein Bürstenbinder> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf Könnt sauf‘n wie a Loch könnte saufen wie ein Loch Penzenhofen d34,6 #ra <saufen wie ein Loch> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf i kannt saufn wöi a Ochs ich könnte saufen wie ein Ochse Thalmässing g34,7 #ra <saufen wie ein Ochse> 'übermäßig trinken' 2 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf Ich kännt sauf'n wie a Ox ich könnte saufen wie ein Ochse Bad Berneck V37,4 #ra <saufen wie ein Ochse> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen maßlos trinken (in Redensart) V Inf I könnt sauf wie a Kuh ich könnte saufen wie eine Kuh Güntersleben X26,5 #ra <saufen wie eine Kuh> 'übermäßig trinken' 1 98 4      
saufen saufen säugen (Kalb) Vst 3Sg es Kalbla säüft übber au dr Khua das Kälblein säuft immer an der Kuh Randersacker Y26,9 nicht die Eltern, die Kinder müssen immer unterstützt werden #ra 1 114 3      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Ferkel saufe die Ferkel saufen Röttingen b26,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Junga saffn die Jungen saufen Pommelsbrunn b36,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl di Fackäli saufę die Ferkelein saufen Ohrenbach c28,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Fackeli saufn noch an der Altn die Ferkelein saufen noch an der Alten Schweinsdorf o.d.Tauber d28,2 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die junga saufm die Jungen saufen Frommetsfelden d29,7 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Junga saufen an der Alten die Jungen saufen an der Alten Heilsbronn d31,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Suckerli saufm vo der Altn die Suckelein saufen von der Alten Buchschwabach d32,4 #syntax 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl sie saufn sie saufen Leutershausen e29,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl di Suggeli saufm die Suckelein saufen Kammerstein e32,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl döi saufn an der Aldn die saufen an der Alten Spalt f32,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Gunga saufn die Jungen saufen Isaar R38,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die klan Säula saufn o de Altn die kleinen Säulein saufen an der Alten Peulendorf W33,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Junge saufe die Jungen saufen Eichelsbach X22,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl di Säili saufe die Säulein saufen Bergrothenfels X24,2 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die glaone Säuli saufe an der Alte die kleinen Säulein saufen an der Alten Glasofen X24,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die ferkel saufe die Ferkel saufen Retzbach X25,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Säuli saufn ah die Dausch die Säulein saufen an der Dausch Obervolkach X28,5 #kas 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Sau süff die Säue saufen Gerolzhofen X29,1 #uml 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Söili saufm die Säulein saufen Reupelsdorf Y28,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Sückala saufen oa ihra Alten die Suckelein saufen an ihrer Alten Eggolsheim Y33,7 3 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Säula saufn a dä Aldn die Säulein saufen an der Alten Bammersdorf Y33,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Seuli sauf die Säulein saufen Fröhstockheim Z28,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V 3Pl die Säula saufn on da Altn die Säulein saufen an der Alten Egloffstein Z34,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli sauf die Sau lässt die Säulein saufen Obernbreit a27,3 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Huterscherli sauf die Sau lässt die Hutschelein saufen Markt Herrnsheim a28,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Suckerle saufen die Sau lässt die Suckelein saufen Haundorf a32,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lesst die klan Sugala saufn. die Sau lässt die kleinen Suckelein saufen Effeltrich a33,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt ihre Jungen saufen die Sau lässt ihre Jungen saufen Neunkirchen a.B. a33,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säula saufn die Sau lässt die Säulein saufen Ermreuth a34,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt sie saufen lässt sie saufen Gräfenberg a34,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lässt die Junga saufn die Sau lässt die Jungen saufen Gräfenberg a34,2 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Suggela saufn die Sau lässt die Suckelein saufen Hiltpoltstein a34,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli saufä die Sau lässt die Säulein saufen Lipprichhausen b27,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf si läsd die Seuli saufen sie lässt die Säulein saufen Ulsenheim b28,3 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt sie sauf’n die Sau lässt sie saufen Rüdisbronn b29,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Muddasau läßt ihr glann Fergeli saufm die Muttersau lässt ihre kleinen Ferkelein saufen Neustadt a.d.Aisch b30,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt saufen die Sau lässt saufen Emskirchen b31,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lät ihr Junger saufn die Sau lässt ihre Jungen saufen Großgeschaidt b34,1 #evtl verschr 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Sukela saufn die Sau lässt die Suckelein saufen Eschenau b34,1 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt‘s saffm sie lässt sie saufen Eschenbach b35,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Dausch läßt die Ferkl saufae die Dausch lässt die Ferkel saufen Mörlbach c28,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die läßt saufen die lässt saufen Habelsee c28,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt die Seili saufen sie lässt die Säulein saufen Burgbernheim c28,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie leßt‘s saufe sie lässt sie saufen Adelshofen c28,7 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt di Suggerli saufn die Sau lässt die Suckelein saufen Ickelheim c29,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt‘s sauf‘n die Sau lässt sie saufen Neuhof a.d.Zenn c30,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßts saufn lässt sie saufen Wilhermsdorf c31,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt sie saufm sie lässt sie saufen Langenzenn c31,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di läßd‘s saufm sie lässt sie saufen Zirndorf c32,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Suckerli sauf‘n die Suckelein saufen Knoblauchsland c33,2 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt‘s saffn sie lässt sie saufen Röthenbach a.d.Pegnitz c34,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau laißt die Sāulā sāufm die Sau lässt die Säulein saufen Happurg c35,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf laitz saffn lässt sie saufen Breitenbrunn c35,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lessd die faggeli saufe die Sau lässt die Ferkelein saufen Bettenfeld d27,9 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf leßt si saufe lässt sie saufen Rothenburg o.d.T. d28,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt‘s saufen die Sau lässt sie saufen Obersulzbach d29,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt sie saufen lässt sie saufen Hürbel a.Wald d29,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Alt läßts saufm die Alte lässt sie saufen Flachslanden d30,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf de Sau läßt Suggerli saufm die Sau lässt Suckelein saufen Götteldorf d30,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf de läsd ir Junga saufm die lässt ihre Jungen saufen Petersdorf d30,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt die Sukkerli saufn sie lässt die Suckelein saufen Dietenhofen d31,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Junga saafn die Sau lässt die Jungen saufen Heilsbronn d31,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Alt läßts net saufm die Alte lässt sie nicht saufen Buchschwabach d32,4 kommt öfters vor 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau leßds saufn die Sau lässt sie saufen Regelsbach d32,6 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt s‘ saufen die Sau lässt sie saufen Rohr d32,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Suckerli saufen die Suckelein saufen Rohr d32,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßts sāfm sie lässt sie saufen Worzeldorf d33,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt saufn lässt saufen Limbach d33,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di sau lässd di junga saufm die Sau lässt die Jungen saufen Kornburg d33,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läst die Klanna an die Dutt‘n sauf‘n die Sau lässt die Kleinen an den Dutten saufen Wendelstein d33,9 #kas 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf laßt‘s saffn lässt sie saufen Eismannsberg d35,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Dausch leßt di Klan? sauf? die Dausch lässt die Kleinen saufen Wörnitz e28,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf de Sau läzt die Säule saufn die Sau lässt die Säulein saufen Elpersdorf e30,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau läßts safn die Sau lässt sie saufen Wattenbach e31,7 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Tuttenseili saufen die Duttensäulein saufen Plöckendorf e33,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt‘s saufen sie lässt sie saufen Feuchtwangen f28,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau leßt di Suggerli saufn die Sau lässt die Suckelein saufen Wolframs-Eschenbach f31,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Suggeli saufn die Suckelein saufen Mitteleschenbach f31,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt d‘Fackalich saufa die Sau lässt die Ferkelein saufen Crailsheim g27,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lässz saufe die Sau lässt sie saufen Schopfloch g28,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt saufe lässt saufen Lehengütingen g28,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die klana Sai saufn die kleinen Säue saufen Großlellenfeld g30,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Ferkel saufen die Sau lässt die Ferkel saufen Untermichelbach h29,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf leßts saufa lässt sie saufen Lentersheim h30,2 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Tausch laaßt die Seili aufa die Dausch lässt die Säulein saufen Altentrüdingen h30,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt‘s saufa sie lässt sie saufen Geilsheim h30,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf diä Sau läßt ihr Suggerli saffa die Sau lässt ihre Suckelein saufen Sammenheim h31,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d Suggerli safa die Suckelein saufen Heidenheim h31,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d‘Sau loust‘ s safa die Sau lässt sie saufen Reuth a.Wald h33,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d‘Ranz lasst d‘Seili saufa die Ranz lässt die Säulein saufen Hüssingen i31,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d‘Sau laßt die Junga saufa die Sau lässt die Jungen saufen Langenaltheim k32,2 #uml 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie lasts saufa sie lässt sie saufen Walting k34,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d‘Sau loud d‘Faggele saufa die Sau lässt die Ferkelein saufen Möckenlohe l34,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Suggl leßt die Säula sauf die Suckel lässt die Säulein saufen Reichenbach b.Teuschnitz Q35,8 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Junga saufen die Sau lässt die Jungen saufen Gemünda T31,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt sie saufen sie lässt sie saufen Ahorn T32,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Junge sauf die Sau lässt die Jungen saufen Diebach U26,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Muck läßt die Junge saufe die Muck lässt die Jungen saufen Rückersbach V21,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt se saufe sie lässt sie saufen Blankenbach V22,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie leßt se saufe sie lässt sie saufen Goldbach V22,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Kleena sauf die Sau lässt die Kleinen saufen Waldzell W24,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf d‘Sau läßt di‘Junge sauf die Sau lässt die Jungen saufen Rohrbach W25,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli sauf die Sau lässt die Säulein saufen Eltmann W30,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt sie saufen die Sau lässt sie saufen Burglesau W33,1 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf let sauf‘n lässt saufen Steinfeld W33,3 #evtl verschr 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt sie sauf sie lässt sie saufen Billingshausen X25,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli sauf die Sau lässt die Säulein saufen Thüngersheim X26,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie lässt sa sauf sie lässt sie saufen Untereisenheim X27,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau leßt die Junga sauf die Sau lässt die Jungen saufen Brünnstadt X28,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Tausch läßt die junga Säuli sauf die Dausch lässt die jungen Säulein saufen Stadelschwarzach X28,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lest ihr Junga sauf die Sau lässt ihre Jungen saufen Gerolzhofen X29,1 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt sa sauf lässt sie saufen Gerolzhofen X29,1 3 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die läßt sie saufn die lässt sie saufen Kolmsdorf X31,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau leßt sie saufn die Sau lässt sie saufen Wildensorg X32,4 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf saufn saufen Heiligenstadt X34,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt sie saufen sie lässt sie saufen Waischenfeld X35,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau lößd di Jung? sauf? die Sau lässt die Jungen saufen Reistenhausen Y22,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt se sauf lässt sie saufen Röttbach Y24,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lösst die Junga saufoa die Sau lässt die Jungen saufen Kreuzwertheim Y24,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Dausch läßt die Junga sauff die Dausch lässt die Jungen saufen Holzkirchhausen Y25,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau löäst iär Junge sauf die Sau lässt ihre Jungen saufen Waldbüttelbrunn Y26,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau läßt sie sauf die Sau lässt sie saufen Mainstockheim Y27,9 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf dia Sau läßt dia Junga sauf die Sau lässt die Jungen saufen Repperndorf Y27,9 3 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di läßt di Junga sauf die lässt die Jungen saufen Gerlachshausen Y28,2 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die sau läst sa sauf die Sau lässt sie saufen Mainsondheim Y28,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli sauf die Sau lässt die Säulein saufen Kleinlangheim Y28,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau lest di Soili sauf die Sau lässt die Säulein saufen Rüdenhausen Y29,7 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf saufn saufen Aschbach Y30,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt ihre Klan saufn die Sau lässt ihre Kleinen saufen Burgebrach Y31,2 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Säuli saufen die Sau lässt die Säulein saufen Decheldorf Y31,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt‘se saufn die Sau lässt sie saufen Erlach Y32,3 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf leßt sie saufn lässt sie saufen Schnaid Y32,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt sauf‘n die Sau lässt saufen Altendorf Y33,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läßt sa saufn sie lässt sie saufen Eggolsheim Y33,7 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau leßt iä Junga saufn die Sau lässt ihre Jungen saufen Bammersdorf Y33,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt sa saufm die Sau lässt sie saufen Streitberg Y34,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die läst die Suckela saufn die lässt die Suckelein saufen Streitberg Y34,1 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lets schä saufn die Sau lässt sie schön saufen Körbeldorf Y35,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die klan Säula saufn die Sau lässt die kleinen Säulein saufen Elbersberg Y35,9 2 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lässd die junge saufe die Sau lässt die Jungen saufen Bürgstadt Z22,5 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf de läßt sie saufe die lässt sie saufen Umpfenbach Z23,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau lößt die Klane saufe die Sau lässt die Kleinen saufen Richelbach Z23,8 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie läaßt di Junga sauf sie lässt die Jungen saufen Neubrunn Z25,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf sie leßt sie sauf sie lässt sie saufen Reichenberg Z26,2 1 38 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt si sauf die Sau lässt sie saufen Sulzfeld Z27,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf läßt si sauf lässt sie saufen Kleinochsenfurt Z27,7 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Juga sauf die Sau lässt die Jungen saufen Mainbernheim Z28,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf di Sau läßt si saufm die Sau lässt sie saufen Hellmitzheim Z28,9 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die läßt se saufn die lässt sie saufen Dutendorf Z30,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die jungen saufen die Sau lässt die Jungen saufen Wimmelbach Z33,4 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt saufn die Sau lässt saufen Schlaifhausen Z33,6 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die Sau läßt die Glan saufn die Sau lässt die Kleinen saufen Hetzelsdorf Z34,1 1 38 28      
saufen saufen saugen zum Zweck der Nahrungsaufnahme von Jungtierten (Ferkel) V Inf die sau läißt di klänn Sahla saffn die Sau lässt die kleinen Säulein saufen Betzenstein Z35,8 #uml 1 38 28      
saufen Saufen Schweinefutter Sn NomSg Saufe Saufen Obernau W21,9 das 1 20 24      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen sich betrinken, zu viel Alkohol trinken Vst PP gestärn håb iech gsuffm und heint håb iech an olbärn Mōng; mir is, als is in mein Mōng neigschissn gestern habe ich gesoffen und heute habe ich einen albernen Magen, mir ist, als ist in meinen Magen hineingeschissen Weidenberg W37,7 1 9 11      
saufen saufen trinken Vst 3Sg die söfft wie a Gaas die säuft wie eine Gans Dörfles S33,4 die trinkt wie eine Gans #ra 1 116 4      
saufen saufen trinken Vst 3Sg safft wie a Sau Säuft wie eine Sau Fischbrunn b36,4 1 114 4      
saufen saufen trinken Vst PP saumäßi gsuffn saumäßig gesoffen Lockenmühle d30,1 sehr viel 2 114 5      
saufen saufen trinken Vst Inf die is wie a Gons, wenn sa Wassa sicht, will sa saufn die ist wie eine Gans, wenn sie Wasser sieht, will sie saufen Cottenbach W36,4 wenn jemand genau das will, was sie bei einer anderen Person sieht #ra 2 116 6      
saufen saufen trinken Vst 3Sg saaft wöi äe Vöich säuft wie ein Vieh Kornburg d33,8 #uml 1 116 13      
saufen saufen trinken Vst PP a Kuh hört wenigstens auf wenn sa genug gsoffen håt eine Kuh hört wenigstens auf, wenn sie genug gesoffen hat Oberschleichach W30,5 1 114 1      
saufen saufen trinken Vst 3Sg säft wie a Kuh säuft wie eine Kuh Neubrunn V31,4 maßlos # 1 114 2      
saufen saufen trinken Vst 3Sg er saft we a Kou er säuft wie eine Kuh Leinburg c34,6 wenn einer sehr schnell trinkt 1 114 2      
saufen saufen trinken Vst 3Sg ar säuft wie a Stück Vieh er säuft wie ein Stück Vieh Eichelsdorf U30,1 #uml 2 116 13      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken Vst 3Sg dä säuft wie a Viech der säuft wie ein Vieh Kronach T34,3 #uml 1 116 13      
saufen saufen trinken Vst 3Sg der saufd Viechmäßig der säuft viehmäßig Külsheim b29,8 #uml 1 116 13      
saufen saufen trinken Vst 3Sg der säuft viechmäßig der säuft viehmäßig Bamberg X32,1 2 116 13      
saufen saufen trinken Vst 3Sg der saufd wie a Kuh der säuft wie eine Kuh Neustadt a.d.Aisch b30,3 #uml 1 116 13      
saufen saufen trinken Vst 3Sg säuft wie eine Kuh säuft wie eine Kuh Lützelsdorf Z34,1 1 116 13      
saufen saufen trinken Vst Inf dees is a, daba Briea dees kummer fast nit saufen das ist eine taube Brühe das kann man fast nicht saufen Boxau c30,7 1 58 5      
saufen saufen trinken Vst ImpSg Sauf dein Nachwächter sälber. saufe deinen Nachtwächter selber Scheinfeld Z29,9 zum Wirt 1 58 5      
saufen saufen trinken V ImpSg Sauf dein Plämpel selber sauf deinen Plempel selber Wendelstein d33,9 1 31 14      
saufen saufen trinken V ImpSg sauf de̢in blembl sälwa sauf deinen Plempel selber Kornburg d33,8 1 31 14      
saufen saufen trinken V 1Sg den Plembl sauf ëich nit den Plempel saufe ich nicht Teuschnitz R35,1 2 31 14      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen Trinken (Alkohol) Sn DatSg a Kouh wass wenn's aafhörn mou zum Saufen, der Mensch net eine Kuh weiß wann sie aufhören muß zu Saufen, der Mensch nicht Rückersdorf c34,2 Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 2Sg du sauft wie a Kuh du säufst wie eine Kuh Schillingsfürst e28,5 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst PP dou hommä gsuffn wäi die Ochsen da haben wir gesoffen wie die Ochsen Schwabach e33,1 auf einer Feier 3 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg aer seift wöi a Moggel er säuft wie ein Mockel Schauenstein S37,8 er trinkt viel, Säufer 1 114 1      
saufen Saufen Trinken (Alkohol) Sn DatSg der braucht zum Saufn immer gleich an Amer voll der braucht zum Saufen immer gleich einen Eimer voll Hallstadt W32,7 Eimer #np 2 114 1      
saufen Saufen Trinken (Alkohol) Sn DatSg giw doch derer Kouh wos zum Saufen gib doch dieser Kuh was zum Saufen Göhren i33,4 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 2Sg du saifsd wie ? Kiesch? du säufst wie ein Kühchen Großostheim W21,8 er trinkt eine gr. Menge #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst Inf saufn wie a Kuh saufen wie eine Kuh Großenseebach a32,8 jd. der viel und schnelll trinkt 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst PP dou hommä gsuffn wäi die Käi da haben wir gesoffen wie die Kühe Schwabach e33,1 auf einer Feier 3 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst PP ez haddäschi di Ranza voll gsuffa jetzt hat er sich die Ranze vollgesoffen Ippesheim a28,8 Mann mit dickem Bauch, Trinker #np 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst PP a Küahmaul voll gsuffa ein Kühmaulvoll gesoffen Geldersheim V27,6 wenn einer einen doppelten Schnaps trinkt, oder gar noch mehr 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der seift wia Ochs der säuft wie ein Ochse Erlangen a32,9 männlich 2 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der säufd wie a Ochs der säuft wie ein Ochse Nürnberg c33,5 5 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er safft wi 'a Ochs er säuft wie ein Ochse Penzenhofen d34,6 viel trinken 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wia a Ochs er säuft wie ein Ochse Hüssingen i31,1 er trinkt auf einmal große Mengen 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg aer seift wöi a Ochs er säuft wie ein Ochse Schauenstein S37,8 er trinkt viel, Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säuft wie a Ochs er säuft wie ein Ochse Cottenbach W36,4 Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg eä söffd wia Ochs er säuft wie ein Ochse Neuses a.d.Regnitz Y33,7 trinkt viel , säuft viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wie a Ochs er säuft wie ein Ochse Moggast Y34,8 Säufer #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg sauft wie ein Ochs säuft wie ein Ochse Neuendettelsau e31,6 Vergleich saufen nicht in Verbindung mit Kuh, sondern mit Ochse #uml 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg säuft wie ein Ochs säuft wie ein Ochse Wiesthal V23,5 Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg söft wie a Ochs säuft wie ein Ochse Engelhardsberg Y34,6 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der sauft jo wie a alta Kuh, kricht net gänuch der säuft ja wie eine alte Kuh, kriegt nicht genug Hallstadt W32,7 #uml 2 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wie a Mockel er säuft wie ein Mockel Schönwald T39,5 Kälbchen 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg sauft wie a Mokerl säuft wie ein Mockel Erkersreuth T39,6 Kalb 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säift wie a Moggela er säuft wie ein Mockelein Münchberg T37,9 wie ein Kälbchen 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar säauft wie a Loch er säuft wie ein Loch Rüdenhausen Y29,7 er sauft wie ein Faß ohne Boden #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg seift wie a Loch säuft wie ein Loch Bischofsgrün V37,5 #np 2 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg di seift wia a Kuh die säuft wie eine Kuh Erlangen a32,9 weiblich 2 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg där sauft wi â Kua der säuft wie eine Kuh Ippesheim a28,8 Säufer 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg wie a Kouh sauft wie eine Kuh säuft Göhren i33,4 sie braucht viel Wasser, die Kuh ist durstig ebenso ein durstiger Mensch so kann es scheinen, daß er wie a Kouh sauft 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst Inf saufn wi a Kuah saufen wie eine Kuh Ehingen g30,7 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sä-üft wia a alde Kuah er säuft wie eine alte Kuh Waldbüttelbrunn Y26,4 Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg deer sauft wie a Kuuh der säuft wie eine Kuh Neustadt a.d.Aisch b30,3 Säufer #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der säufd wie a Kuh der säuft wie eine Kuh Nürnberg c33,5 5 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg de soeft wie a Kuh der säuft wie eine Kuh Steinwiesen S35,5 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg däe seift wie a Küh der säuft wie eine Kuh Gundlitz U36,6 #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der saift wie a Kuh der säuft wie eine Kuh Witzleshofen U37,4 der trinkt in großen Zügen große Mengen 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg dä säft wie a Kuuh der säuft wie eine Kuh Neubrunn V31,4 er trinkt wie eine Kuh sehr viel schüttet das Getränk in sich hinein 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg daa säuft wie ä Kuah der säuft wie eine Kuh Hirschfeld W28,4 im Trinken unmäßig 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Herzogenaurach b32,1 Säufer #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Großhabersdorf d31,3 trinkt viel #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg a söft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Bad Rodach R31,8 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar säfft wie e Kuh er säuft wie eine Kuh Weitramsdorf S32,7 er trinkt zu viel auf einmal 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sauft wie a Kuah er säuft wie eine Kuh Helmbrechts T37,1 #vu 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säuft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Kälberau U21,8 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säift wie e Kuh er säuft wie eine Kuh Wiesen U23,4 er trinkt viel #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ä säfft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Nedensdorf U32,8 sehr viel #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er seift wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Gefrees U37,8 er trinkt unmäßig viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sauft wie a Kuah er säuft wie eine Kuh Schirnding U40,7 #vu 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säuft wie a Kou er säuft wie eine Kuh Wasserlos V21,2 er ist ein Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar seuft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Mönchstockheim W29,7 viel trinken, saufen #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar söfft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Oberschleichach W30,5 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg säuft wie a Kuh säuft wie eine Kuh Nürnberg c33,5 trinkt viel, bis zum besaufen 3 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg sauft wie a Kuah säuft wie eine Kuh Nürnberg c33,5 auch in Mfr. #vu 4 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg dar Mo säuft wie ä kuh, dos is ä richticher Soufer der Mann säuft wie eine Kuh, das ist ein richtiger Säufer Mühlfeld Q29,4 Alkoholiker #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar säuft wie en Judestier er säuft wie ein Judenstier Platz S26,8 übermäßig trinken; die Juden gaben vor dem Verkauf reichlich Salz, dadurch hat das Tier reichlich Wasser gesoffen und erschien dem Käufer rund und voll 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der seifd wie ä Schdier der säuft wie ein Stier Nürnberg c33,5 der trinkt erhebliche Mengen #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sauft wie a Stier er säuft wie ein Stier Dampfach W29,2 mehr trinken, saufen #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg säuft wie a Stier säuft wie ein Stier Michelau X29,2 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg seift wie a Stia säuft wie ein Stier Hinterkleebach X35,9 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg a säuft bi a Jüdestier er säuft wie ein Judenstier Sondheim i.Grabfeld Q29,7 er trinkt zu viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sauft wie a Stück vieh er säuft wie ein Stück Vieh Rüdenhausen Y29,7 er trinkt übermäßig 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg der säft wia Kuh der säuft wie eine Kuh Schlaifhausen Z33,6 er trinkt viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säuft wie eine Kuuh er säuft wie eine Kuh Bubenreuth a33,4 negativ 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er saft wöi a Kouh er säuft wie eine Kuh Lauf a.d.Pegnitz b34,8 Säufer #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er säuft wie a Kuh er säuft wie eine Kuh Fischbrunn b36,4 Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wie a Kuah er säuft wie eine Kuh Burgbernheim c28,6 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er safft wöi a Kouh er säuft wie eine Kuh Rückersdorf c34,2 er trinkt viel #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er safft wöi a Kouh er säuft wie eine Kuh Ittelshofen c35,7 hat sehr starken Durst zu stillen #uml 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wia kua er säuft wie eine Kuh Aufkirchen h29,6 er ist ein Trinker, Säufer #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg är sauffd wi ä Kuh er säuft wie eine Kuh Ostheim v.d.Rhön Q28,5 er trinkt zu viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ea sä̊ft wei a Kou er säuft wie eine Kuh Kehlbach Q34,9 ein Vieltrinker 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar sauft wie a Kuah er säuft wie eine Kuh Rödles R27,6 #vu 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg ar säuft wia Kuah er säuft wie eine Kuh Müdesheim W26,5 is a Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg er sauft wi a Kua er säuft wie eine Kuh Fröhstockheim Z28,2 trinkt viel #uml 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg saaft wöi ae Kouh säuft wie eine Kuh Kornburg d33,8 trinkt viel 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg sauft wê-i ä Kê-uh säuft wie eine Kuh Langenaltheim k32,2 trinkt große Mengen, ein Säufer 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg säuft wie eine Kuh säuft wie eine Kuh Steinbach R36,8 ist auch hier üblich, wenn einer ohne abzusetzen eine große Menge trinkt 1 114 1      
saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg saaft wöi a Kouh säuft wie eine Kuh Selb T39,9 trinkt zuviel 1 114 1      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken (Alkohol) Vst 3Sg sauft wie a Kuah säuft wie eine Kuh Segnitz Z27,9 ist ein Säufer #vu 1 114 1      
saufen saufen trinken (in Redensart) Vst Inf den Hëisl saufn lassen den Hiesel saufen lassen Georgensgmünd f33,7 #Gesamtbedeutung: urinieren 2 31 3      
saufen saufen trinken (in Redensart) V Inf I laß mein Ejsl saufe ich lasse meinen Esel saufen Schopfloch g28,6 #ra <seinen Esel saufen lassen> 'urinieren' 1 31 3      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf is Viech saufm lassn das Vieh saufen lassen Neustadt a.d.Aisch b30,3 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf sāfm loun saufen lassen Neunhof b33,4 früher aus Eimern, z.T. noch üblich 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufen lassen zum Brunnentrog getriem saufen lassen zum Brunnentrog getrieben Heilsbronn d31,9 aufpassen, dass jedes Vieh seinen Stand findet 2 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst PP hom die Köi schou gsuffn haben die Kühe schon gesoffen Eismannsberg d35,2 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lassn saufen lassen Schalkhausen e30,4 aus Eimern oder aus dem Brunnentrog 2 20 58      
saufen Saufen trinken vom Vieh Sn DatSg z'saufm gem zu Saufen geben Allersberg e34,8 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf des werd saufn lassen das wird saufen gelassen Merkendorf f31,4 1 20 58      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen trinken vom Vieh Sn DatSg zum Saufen treiben zum Saufen treiben Wassertrüdingen h30,5 Brunnentrog 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf bei der Tränk saufen bei der Tränke saufen Gundelsheim h31,3 am Weiher oder Fluß 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufa lassn saufen lassen Oberhochstatt h33,4 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf sauf? lassn ist Selbschddränk? saufen lassen ist Selbsttränke Treuchtlingen i32,5 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufen lassen saufen lassen Tauberfeld l34,2 2 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufen lassen saufen lassen Stockheim Q28,5 früher Bach, Gelle; heute Selbsttränke 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst 3Pl di Saufa beim Brounn die saufen beim Brunnen Frankenheim R26,3 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf Sauf lassen mit dem Wasserämer saufen lassen mit dem Wassereimer Gollmuthhausen R29,8 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lousn saufen lassen Steinbach R36,8 Eimer od. Selbsttränke 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf da=os Vieh wird läß sauf das Vieh wird lassen saufen Garitz T27,7 #syntax 1 20 58      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lossn saufen lassen Altenhof T32,1 1 20 58      
saufen Saufen trinken vom Vieh Sn Nom Saufen geb'n Saufen geben Lettenreuth T33,9 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lossn saufen lassen Straas T37,8 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saffm loua saufen lassen Schönwald T39,5 a offen 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufe lasse saufen lassen Goldbach V22,7 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lon saufen lassen Weismain V34,2 aus Eimer od. Schäff 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf s Vieh saufa lossa das Vieh saufen lassen Steinmark X24,4 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufn lassen saufen lassen Lengfeld Y26,3 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf sauf loss saufen lassen Waldbüttelbrunn Y26,4 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf sauf laß saufen lassen Mainstockheim Y27,9 1 20 58      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufen lassen saufen lassen Burgwindheim Y30,2 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf saufm låssn saufen lassen Thüngfeld Y30,9 1 20 58      
saufen saufen trinken vom Vieh Vst Inf sauf lass saufen lassen Fröhstockheim Z28,2 Tränkebecken 1 20 58      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der safft as der Floschn der säuft aus der Flasche Betzenstein Z35,8 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg schau der söft fa da Flaschn schau der säuft von der Flasche Streitberg Y34,1 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg dea säfft wia Moggl der säuft wie ein Mockel Nankendorf X35,4 (säuft) (Kalb) 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg er seift er säuft Eichelsbach X22,8 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg säuft glei aus der Flasch‘n säuft gleich aus der Flasche Donnersdorf W29,5 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Dar säuft aus dr Floascha der säuft aus der Flasche Waldzell W24,9 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg äe säuft aus d Flasch er säuft aus der Flasche Aschaffenburg W21,3 1 53 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Er säuft aus der Flaschn er säuft aus der Flasche Holenbrunn V39,4 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der säuft aus der Flaschn der säuft aus der Flasche Fesselsdorf V34,8 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft aus der Flâschn der säuft aus der Flasche Kleukheim V33,4 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Dar sauft aus der Floascha der säuft aus der Flasche Greßthal V27,1 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der säuft aus der Flaschen der säuft aus der Flasche Geutenreuth U34,9 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg jetzt soüft er aus der Floschen jetzt säuft er aus der Flasche Lendershausen U30,4 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg er säuft aus der Flasche er säuft aus der Flasche Reckertshausen U30,1 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der säuft aus de Flasche der säuft aus der Flasche Hofstädten U22,7 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg dar säft aus dar Flaschn der säuft aus der Flasche Gemünda T31,6 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg säuft as da Flaschn säuft aus der Flasche Wurlitz S38,9 1 53 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Er seift os der Flasch er säuft aus der Flasche Weidesgrün S37,5 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der seift os dr Flaschen der säuft aus der Flasche Selbitz S37,2 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Er säuft wie ein Rättel Er säuft wie ein Rättel Hassenberg S34,7 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg dēr nimt ką glåus, dēr saift as dər flas̆ der nimmt kein Glas, der säuft aus der Flasche Bad Steben R36,6 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Ar seift uss d’r Flasch er säuft aus der Flasche Kleintettau Q34,3 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der sauft wöi mit der Luttl der säuft wie mit der Ludel Treuchtlingen i32,5 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft noch aus dr Flascheh der säuft noch aus der Flasche Fürnheim h30,7 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der säuft aus den Fläschl der säuft aus dem Fläschel Röthenbach b.Altdorf d34,3 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft as de Flaschn wöi a Mauara er säuft aus der Flasche wie ein Maurer Worzeldorf d33,5 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft va der Flâschn der säuft von der Flasche Buchschwabach d32,4 1 53 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der saaft es Bier glei as da Flasch’n der säuft das Bier gleich aus der Flasche Nürnberg c33,5 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft as der Flaschn der säuft aus der Flasche Wilhermsdorf c31,1 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg sauft aus der Flasche säuft aus der Flasche Adelshofen c28,7 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft gleich außn Fläschla der säuft gleich aus dem Fläschlein Burgbernheim c28,6 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Der sauft aus der Flasche der säuft aus der Flasche Neunkirchen a.B. a33,6 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der sauft aus der Flasch’n der säuft aus der Flasche Münchsteinach a30,3 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V Inf es Bier aus der Flaschn sauf das Bier aus der Flasche saufen Zeil a.M. V30,8 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V Inf aß dä Flschn saufn aus der Flasche saufen Langenzenn c31,3 2 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 1Sg I saf as da Flasch, daou kumd koj Webs oda Bremm ins Bija neij ich saufe aus der Flasche, da kommt kein Weps oder Breme ins Bier hinein. Raitenbuch h33,9 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 1Sg I sauf mai Bier von der Flaschn ich saufe mein Bier von der Flasche Mitteleschenbach f31,6 1 53 6      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 1Sg Ich sauf as der Flaschn Ich saufe aus der Flasche Röthenbach b.St.W. d33,6 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V ImpSg Do sauf doch aus der Flasch‘n Da sauf doch aus der Flasche Gößweinstein Y35,7 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten Vst PP scho als Säugling aus dä Flaschn gsuffn schon als Säugling aus der Flasche gesoffen Hohengüßbach W32,4 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten Vst PP Hab als Kind schon aus der Flaschn gesofn habe als Kind schon aus der Flasche gesoffen Unterleichtersbach S25,9 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten Vst PP Ich hob von der Ludl gsuffn Ich habe von der Ludel gesoffen d39,9 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten Vst PP Mir hem aus derr Flaschn gsuffn Wir haben aus der Flasche gesoffen Obernbreit a27,3 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg der saft aus’n Fleschl der säuft aus dem Fläschlein Germersberg a34,8 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten V 3Sg Saft aus da Flaschn säuft aus der Flasche Eismannsberg d35,2 #sl 1 53 6      
saufen saufen trinken, ohne auf Tischsitten zu achten (in Redensart) V 3Sg säuft wie die Maurer säuft wie die Maurer Frohnlach T33,5 #ra Gesamtbedeutung: maßlos trinken 1 53 6      
saufen saufen übermäßig Alkohol trinken V Impsg sauf nit soviel sauf nicht so viel Volsbach X35,5 weißes Hemd (offen), kurze Ärmel, weiße Schürze bestickt („sauf nit soviel“,Blumen, Necherle); bis 1960 1 18 38.01      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen saufen viel trinken Vst 3Sg säuft wie a Ochs säuft wie ein Ochse Röthelbach W36,2 1 114 3      
saufen saufen viel trinken Vst 2Sg du sauft wie a Kuh du säufst wie eine Kuh Schillingsfürst e28,5 1 114 3      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Schweinefutter Sn AkkSg Saufen Saufen Streitberg Y34,1 1 20 25      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Schweinefutter Sn AkkSg Saufen Saufen Haag X36,5 das 1 20 25      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Schweinefutter Sn AkkSg Sauf? Saufen Reistenhausen Y22,9 1 20 25      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Schweinefutter Sn AkkSg Saufe Saufen Obernau W21,9 Trockenfutter mit Wassertränke, dickflüssig 1 20 25      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Schweinefutter Sn AkkSg di Sau, wou a guats Saufa hat, braucht ne tso vill Brocka die Sau, wo ein gutes Saufen hat, braucht nicht so viele Brocken Hohentrüdingen h31,7 Schrot, Milch, Fischmehl, Magermilch 1 20 25      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S AkkSg Saufn gebn Saufen geben Brandholz V37,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S AkkSg Saufe gäwe Saufen geben Bürgstadt Z22,5 Gemisch aus Wasser, Klei, Schrot, Kartoffeln, Magermilch 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S AkkSg kricht ă Saufn kriegt ein(e) Saufe(n) Großdechsendorf a32,5 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Āmer Sauf'n ein Eimer Saufen Straas T37,8 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg s Saufä das Saufen Waltershausen R29,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg das Sauffn das Saufen Veitsbronn b32,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg dös Saufn das Saufen Veitsbronn b32,7 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg das Saufen das Saufen Wiedersbach e29,5 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg eß Saufm das Saufen Steinbach R36,8 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Danndorf U35,1 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Lehenthal U35,3 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Cottenau U36,6 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Medlitz V32,4 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des saufm das Saufen Döllnitz V35,4 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg as Sāffn das Saufen Wölsau V39,9 Schrot od. Kleie mit Wasser 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Unteroberndorf W32,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg es Saufn das Saufen Haselhof W36,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg as Saufn das Saufen Pittersdorf X36,1 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg es Saufn das Saufen Pettstadt Y32,2 keine Bez. bek. ist aber ... flüssiges Futter 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg es Saufm das Saufen Hemhofen Z32,8 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg s Sauf'n das Saufen Marktschorgast U36,9 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Walpenreuth U37,6 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg des Saufn das Saufen Reinersreuth U38,1 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg es Saufm das Saufen Franken U38,8 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg s Saufa das Saufen Gambach V25,8 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter Sn NomSg es Saufn das Saufen Gochsheim V28,9 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein Saufen Sack b33,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein(e) Saufe(n) Mittelberg R33,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Weißenbrunn v.W. R33,7 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufa Saufen Bad Kissingen T27,5 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufm Saufen Gemünda T31,6 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Markersreuth T37,6 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufe Saufen Euerdorf U27,1 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Schottenstein U32,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Roth U33,9 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Ebneth U34,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Willmersreuth U35,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg saufn Saufen Stadtsteinach U36,1 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein(e) Saufe(n) Ködnitz U36,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Obereuerheim V29,7 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Königsberg V30,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufen Saufen Lahm V33,3 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufa Saufen Rieden W27,7 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Oberspiesheim W28,5 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein(e) Saufe(n) Knetzgau W30,1 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Sauffa Saufen Steinmark X24,4 das, für Kuh, solang das Kalb noch an der Mutter saugt 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Untereisenheim X27,6 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Geusfeld X30,4 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufen Saufen Kolmsdorf X31,5 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Melkendorf X33,1 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufen Saufen Waldbüttelbrunn Y26,4 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufm Saufen Kleinlangheim Y28,9 für Kälber 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein(e) Saufe(n) Pommersfelden Y31,9 1 9 38      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg ă Sauf'n ein(e) Saufe(n) Reundorf Y32,1 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufe Saufen Mainbullau Z22,7 2 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufa Saufen Neubrunn Z25,1 die Tränke, auf die dickbriign heisst... 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Sauf? Saufen Lindflur Z26,5 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufn ein(e) Saufe(n) Warmersdorf Z31,2 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg Saufn Saufen Wimmelbach Z33,4 Kleie u. Wasser angemacht 1 9 38      
saufen Saufen weichgekochtes oder gewässertes Viehfutter S NomSg a Saufm ein(e) Saufe(n) Schlaifhausen Z33,6 1 9 38