Diese Anwendung ist in erster Linie für die Nutzung des Wörterbuches durch Sprachwissenschaftler optimiert, die mit Aufbau und Struktur des WBF vertraut sind.
Dennoch kann jeder die Suchfunktionen für beliebige Zwecke nutzen. Erklärungen hierzu finden Sie hier und hier.

Bitte geben Sie hier die gewünschten Suchbegriffe ein.
Die Eingabe mehrerer Parameter bewirkt eine UND-Verknüpfung!

Volltext: i Beachten Sie bitte folgende Hinweise für Ihre Suchabfrage:

Für eine Volltextsuche nach z. B. Wort- oder Phrasenteilen innerhalb der Datenfelder Lemma, Grundform, Bedeutung sowie Umschrift ist das Feld Volltext gedacht. Hier können Sie (ggfs. unter Verwendung des Platzhalters * ) mit z. B. *karto* alle Suchergebnisse innerhalb der genannten Datenfelder erhalten, in denen die Zeichenkette karto vorkommt: Bratkartoffel, Kartoffel, Kartoffelbrei, Karton usw.
Bei dieser Suche wird nach allen enthaltenen Wörtern Ihrer Eingabe gesucht, sodass z. B. grünes Kraut als Sucheingabe sowohl nach grünes als auch nach Kraut sucht, nicht jedoch nach exakt der eingegebenen Phrase. Um dies zu erreichen, kapseln Sie Ihre Eingabe bitte in doppelte Anführungszeichen: "grünes Kraut". Die Suche nach Phrasen erlaubt allerdings keine Verwendung des Platzhalters.
Beachten Sie bitte außerdem, dass präfigierte Platzhalter die Suche verlangsamen können.

In den übrigen Suchfeldern wird der eingegebene Begriff immer mit dem Inhalt des gesamten Datenfeldes abgeglichen.
So werden Suchtreffer von z. B. der Eingabe weg exakt Weg bzw. weg lauten und keine Komposita o.ä. enthalten.

Die Suche nach Dialektwörtern ist derzeit nicht möglich - es muss die standardsprachliche Form angegeben werden.

Folgende Platzhalter sind in der Suche erlaubt:
  • * für beliebig viele Buchstaben
  • ? für einen oder keinen Buchstaben (nicht im Volltext)
  • + für mindestens einen Buchstaben (nicht im Volltext)

Um z. B. nach allem zu suchen, das Haus bzw. haus enthält und darauf endet, könnte man *haus als Suchbegriff verwenden. Auch hier wird jedoch auf Anfang und Ende des Datenfeldes geachtet, d.h. dass nach der Zeichenkette haus diese zuende ist.

und/oder
Lemma:
Grundform:
Bedeutung:
Grammatik:
Ort:
Bogen Nr.:
Frage Nr.:
Sie können die Sortierreihenfolge mehrerer Spalten als Ergänzung zur Suchoption definieren oder später die Ergebnisliste nach einer einzelne Spalte durch Klicken der Spaltenüberschrift sortieren:
Die Sortieroptionen haben keine Wirkung, wenn nur Schnipsel laden gewählt wurde bzw. wenn nur Bogen und Frage gesucht werden!

Erste Sortier-Spalte:



Zweite Sortier-Spalte:



Dritte Sortier-Spalte:



Vierte Sortier-Spalte:



Fünfte Sortier-Spalte:





  (Ist diese Option gesetzt, werden nicht nur die ersten 1000 Ergebnisse geladen, sondern alle. Dies kann sich u. U. negativ auf die Geschwindigkeit auswirken und Ihren Browser überfordern lassen.
Werden nur Schnippsel geladen, ist diese Option aus diesem Grund immer ohne Wirkung.)



Ihre Suche nach Grundform ins ergab 45 Treffer.


Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

das ins in das Präp+Akk+Art mit dem Sammethacken die Sammeten ins Seil mit dem Samethaken die Sameten ins Seil Enheim a27,6 #Lexer dig Bd. 2 Sp. 597f. 1 97 13      
das ins in das Präp+Akk+Art midn Bijaschlegl di Bijabibm nejschlong ins Bijafasla mit dem Bierschlegel die Bier?? hineinschlagen ins Bierfässlein Raitenbuch h33,9 #Umschrift unsicher 1 53 2      
das ins in das (in Redensart) Präp+Art AkkSgN Suh töif will ih net ins Wassa göih ! so tief will ich nicht ins Wasser gehen Nürnberg c33,5 #Gesamtbedeutung: viel zahlen 1 58 30      
in ins in das Präp+Akk+Art ich muß heit un ins Gänsfutter, am liebsten fressen die Gäns, die Gänskrägen ich muß heute noch ins Gänsefutter, am liebsten fressen die Gänse die Gänsekrägen Herzogenaurach b32,1 Zinnkraut, meist Unkraut in den Kartoffeläckern #ra 1 116 6      
in ins in das Präp+Akk+Art Schneck Schneck Schneck regg deini langer Hörner raus odder i werf di ins Zuchthaus! Schneck, Schneck Schneck reck Deine langen Hörner heraus oder ich werfe dich ins Zuchthaus Alfershausen g34,7 #ra 1 116 17      
in ins in das Präp+Akk+Art i găn inz Dou&roff ich gehe ins Dorf Wildenholz f28,4 "Einzahl: i ga1n inz Dou&roff" 1 2 56      
in ins in das Präp+Akk+Art ens Hemm gekroche ins Hemd gekrochen Sondheim i.Grabfeld Q29,7 #ra 1 113 39      
in ins in das Präp+Akk+Art ins Sätuch ins Sätuch Garitz T27,7 Früher ins Sätuch gepflockt. Jetzt in den Zwargsook (eine obere u. eine untere Sack = ecke [sic!] zusammen gschnürt u. über deb Kopf aud eine Schulter gehängt). #au 1 18 26      
in ins in das Präp+Akk+Art Dea geiht nu nembei ins Dogla. der geht noch nebenbei ins Taglöhnen Langenaltheim k32,2 1 35 37      
in ins in das Präp+Akk+Art mit dem Sammethacken die Sammeten ins Seil mit dem Samethaken die Sameten ins Seil Enheim a27,6 #Lexer dig Bd. 2 Sp. 597f. 1 97 13      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

in ins in das Präp+Akk+Art Dem ham's nit ins Hirn g'schiss'n! dem haben sie nicht ins Hirn geschissen Bullach b34,2 #ra Ausdruck der Anerkennung 2 97 10      
in ins in das Präp+Akk+Art I saf as da Flasch, daou kumd koj Webs oda Bremm ins Bija neij ich saufe aus der Flasche, da kommt kein Weps oder Breme ins Bier hinein. Raitenbuch h33,9 1 53 6      
in ins in das Präp+Akk+Art midn Bijaschlegl di Bijabibm nejschlong ins Bijafasla mit dem Bierschlegel die Bier?? hineinschlagen ins Bierfässlein Raitenbuch h33,9 #Umschrift unsicher 1 53 2      
in ins in das Präp+Akk+Art wie a Schloch ins kolta Wasser wie ein Schlag ins kalte Wasser Uttenreuth a33,8 bekannt ist natürlich "für die Katz"; scheint aber von der Hochsprache übernommen zu sein #GP unterstreicht o in Schloch und ergänzt IPA-Zeichen für langes, offenes o 1 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art Schlohg ins Wasser Schlag ins Wasser Wilhelmsdorf b31,3 2 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art Schlooch ins Wasser Schlag ins Wasser Rothenburg o.d.T. d28,4 2 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art Schloch ins kalt Wasser Schlag ins kalte Wasser Stilzendorf e28,5 1 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art a Schlooch ins Wasser ein Schlag ins Wasser Bad Rodach R31,8 2 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art Dös wär so, wie wenn der an Ochs ins Horn zwickst das wäre so, wie wenn du einen Ochsen ins Horn zwickst Eckartshausen T31,4 #sl 1 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art a Schlog ins Wasser ein Schlag ins Wasser Röthenbach V39,6 1 99 28      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

in ins in das Präp+Akk+Art a Schlag ins kalte Wasser ein Schlag ins kalte Wasser Bamberg X32,1 2 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art des is alles ins Wasse gfalln das ist alles ins Wasser gefallen Gößweinstein Y35,7 1 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art a Schlaach ins kalte Wasser ein Schlag ins kalte Wasser Reichenberg Z26,2 1 99 28      
in ins in das Präp+Akk+Art der gieht net zer tief ins Wasser der geht nicht zu tief ins Wasser Witzleshofen U37,4 #ra 1 97 27      
in ins in das Präp+Akk+Art kommen sich ins Haar kommen sich ins Haar Dollnstein k33,5 1 11 47      
in ins in das Präp+Akk+Art ins grob krainâ ins Grab greinen Ebneth U34,2 1 11 6      
in ins in das Präp+Akk+Art dëi zëiŋ olles ins Lange und Brade die ziehen alles ins Lange und Breite Zirndorf c32,6 #<o> ist als kurzer, offener Laut zwischen <a>+<o> geschrieben 2 11 50      
in ins in das Präp+Akk+Art Mit dem Nacketen ins Gsicht fahren Mit dem Nacketen ins Gesicht fahren Neunkirchen a.B. a33,6 1 11 41      
in ins in das Präp+Akk+Art Mit dem is ned gūd Kerschn essn der schbozd an d'Kern ins G'sichd Mit dem ist nicht gut Kirschen essen der sporzt einem die Kerne ins Gesicht Treuchtlingen i32,5 1 11 41      
in ins in das Präp+Akk+Art Hat zu tief ins Glas nei'gschaut hat zu tief ins Glas hineingeschaut Penzenhofen d34,6 1 98 5      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

in ins in das Präp+Akk+Art ins lerə Faß schauə ins leere Fass schauen Issigau R37,5 1 63 18      
in ins in das Präp+Akk+Art Den hom si neis Hiän g'schissn und äs Rümrüän vägässn dem haben sie ins Hirn hineingeschissen und das Herumrühren vergessen Peulendorf W33,4 derb 1 63 20      
in ins in das Präp+Akk+Art den ham die Spotzn ins Hirn gabritt dem haben die Spatzen ins Hirn gebrütet Röthelbach W36,2 1 63 20      
in ins in das Präp+Akk+Art der spuckt nur ins Glas der spuckt nur ins Glas Ebersdorf T33,5 1 98 23      
in ins in das Präp+Akk+Art a weng forts Dorf gahn ein wenig fort ins Dorf gehen Reichenbach b.Teuschnitz Q35,8 1 41 1      
in ins in das Präp+Akk+Art gen a weng nans Dorf gehe ein wenig hinein ins Dorf Rüdenhausen Y29,7 im Winter: 2 41 1      
in ins in das Präp+Akk+Art ich will zu ihm ins Dorf gehen ich will zu ihm ins Dorf gehen Alfeld c36,7 ich will zu ihm ins Dorf gehen 1 41 1      
in ins in das Präp+Akk+Art īch will zura ins Dorf geh ich will zu ihr ins Dorf gehen Neustadt a.d.Aisch b30,3 ich will zu ihr ins Dorf gehen, d.h. besuchen 1 41 1      
in ins in das Präp+Akk+Art for´ts Dorf besuchen fort ins Dorf besuchen Heiligenstadt X34,4 1 41 1      
in ins in das (in Redensart) Präp+Akk+Art Suh töif will ih net ins Wassa göih ! so tief will ich nicht ins Wasser gehen Nürnberg c33,5 Gesamtbedeutung: viel zahlen 1 58 30      



Lemma
▾▴

Grundform
▾▴

Bedeutung
▾▴

Grammatik
▾▴

Originaltext
▾▴

Umschrift
▾▴

Ort
▾▴

Planquadrat
▾▴

Kommentar Gewährsperson
▾▴

Kommentar Bearbeiter
▾▴

GP
▾▴

Bogen
▾▴

Frage
▾▴

Bild  

in ins in dem Präp+Akk+Art dos is so secher, bi´ s Amen ens Buch stätt das ist so sicher wie das Amen ins Buch steht Bahra R28,6 1 7 26      
in ins zum Präp+Akk+Art "Kimm, gämma ins Hao&uchzataafhaltn" Komm, gehen wir ins Hochzeitaufhalten Holenbrunn V39,4 Komm, gehen wir … 1 4 35      
in ins zum Präp+Akk+Art ins O/bēn geï ins Abbeten gehen Schönwald T39,5 "ja, ins O/be_n geï" 1 7 6      
in ins zum Präp+Akk+Art i geh ins Beichtn ich gehe ins Beichten Ipsheim b29,9 1 7 10      
in ins zum Präp+Akk+Art er get ins Beichten er geht ins Beichten Gabolshausen S30,7 1 7 10